Transformatoren

REOMED-Trenntransformatoren f√ľr mehr Sicherheit in der Medizintechnik

LEBENSRETTER MEDIZINTECHNIK

Ohne den Einsatz der Elektrizit√§t w√§ren moderne Untersuchungs- und Operationsmethoden nicht m√∂glich. Ob Computertomographie, EKG oder Behandlungen beim Zahnarzt ‚Äď auf der einen Seite hat die Nutzung der Elektrizit√§t traditionelle Behandlungsmethoden abgel√∂st und verbessert, auf der anderen Seite wurden durch sie bestimmte Verfahren erst m√∂glich.

Der Einsatz von Strom birgt jedoch auch immer Gefahren f√ľr den Menschen. Speziell im Medizinbereich, wo die elektrischen Anwendungen in direktem Kontakt mit dem Patienten stehen, ist eine potentielle Gef√§hrdung besonders hoch. Diese Gefahrenquellen werden mit Standards, wie der IEC 60601-1 begegnet, welche die Anforderungen f√ľr eine sichere Stromversorgung im Medizinbereich regeln und den Patienten vor Gefahren sch√ľtzen.

Das Werk in Pfarrkirchen entwickelt und fertigt REO Transformatoren f√ľr die Medizintechnik, die den weltweit g√ľltigen Standards entsprechen und Ma√üst√§be in Sachen Zuverl√§ssigkeit und Effizienz setzen.

REOMED II

Der REOMED II Trenntransformator ist in medizinischen Systemen ein zuverl√§ssiger Ableitstrombegrenzer.¬†Spannungsfeste Materialien ‚ąí in Verbindung mit hochwertiger Verarbeitung ‚Äď ergeben eine sichere Isolation von der Netzeingangsseite. Die eingebauten Trenntransformatoren sind auf geringe Eigenverluste ausgelegt und erreichen somit sehr geringe Leerlaufverluste. In Bezug auf die jeweilige Aufnahmeleistung des REOMED II werden Werte von ‚ȧ1% erreicht.¬†Durch einen Sicherungsautomaten sind die Transformatoren eingangs- sowie ausgangsseitig gegen √úberlast und Kurzschluss gesch√ľtzt. Die Netzeingangsseite ist mit einem Netzschalter mit gr√ľner Beleuchtung in Betrieb zu nehmen. Die Absicherung erfolgt jeweils mit Automaten netzseitig zweipolig und ausgangsseitig einpolig.¬†Die Bereithaltung von Ersatzsicherungen entf√§llt und schlie√üt zugleich die Verwechslungsgefahr aus.¬†Ferner ist in dem Leistungstrenntransformator ein Temperaturschalter integriert, der zus√§tzliche Sicherheit bei mangelnder K√ľhlzirkulation gibt.

REOMED I

Die T√úV-gepr√ľften Trenntransformatoren REOMED I sind praxiserprobte und bew√§hrte Ger√§te f√ľr den Einsatz bei allen elektrischen Systemen in medizinischen R√§umen ‚Äď sie begrenzen den Ableitstrom und helfen so, die Sicherheit des Patienten zu gew√§hrleisten.¬†Neben einem sehr guten Wirkungsgrad und einfachen Anschlussm√∂glichkeiten, zeichnen sich die REOMED I Trenntransformatoren durch ein sehr geringes magnetisches Streufeld und eine hohe Sicherheit aus.¬†√úber die Standardbaureihen k√∂nnen die Transformatoren selbstverst√§ndlich auch individuell nach Kundenvorgaben angefertigt, und mit einer elektronischen Einschaltd√§mpfung, einem √úberspannungsschutz und einem Netzfilter erweitert werden.

Trenntransformatoren f√ľr die Medizintechnik von REO

Auswahlmöglichkeiten

  • Netzeingang 115V, 230V oder 115/230V bzw. Weitbereich 100-130V / 200-250V
  • Ausgang 115V, 230V oder 115/230V bzw. Weitbereich 100-130V / 200-250V

Standardmäßig bzw. vorzugsweise sind unsere REOMED Modelle folgendermaßen ausgestattet:

  • REOMED 300 = Option A 10
  • REOMED 600 = Option A 50
  • REOMED 800 = Option A 50
  • REOMED ‚Č•1000 = Option A 50

Optional erhältlich:
Einschaltstrombegrenzung:

  • Option A 10 = NTC
  • Option A 50 = Elektronische Einschaltd√§mpfung
  • Option X1 = √úberspannungsschutz
  • Option X2 = Netzfilter
  • Option X3 = √úberspannungsschutz +Netzfilter

Vorteile

  • REOMED mit Ringkerntransformatoren
  • Energiekostenreduzierung, besonders bei Dauereinsatz
  • Umweltschonend durch geringeren Eigenenergieverbrauch
  • Integrierte Einschaltstrombegrenzung
  • Kurzschluss- und √úberlastschutz integriert
  • Gro√üe Auswahl an Optionen
  • Lange Lebensdauer

REO-Transformatoren in der √úbersicht